Skip to main content

Mit Sportwetten Geld verdienen – Möglichkeiten und Tipps

Wer Sportwetten betreibt, möchte dabei natürlich auch etwas gewinnen. Es gibt sogar Spieler, die dem Ganzen „hauptberuflich“ nachgehen. Das klappt aber nur bei ganz wenigen! Wir berichten in diesem Artikel über das Thema „Mit Sportwetten Geld verdienen“ – wie ist das möglich, ist das wirklich sinnvoll und was gibt es alles zu beachten? Grundsätzlich sollten Sportwetten eins sein: ein netter Zeitvertreib, der einen nicht in die finanzielle Schieflage geraten lässt!

Voraussetzungen für den langfristigen Erfolg bei Sportwetten

Jeder, der regelmäßig ein paar Wetten in der Fußball-Bundesliga oder auf Partien eines anderen Wettbewerbs platziert, wird es bereits gemerkt haben: Es ist relativ schwierig, mit Sportwetten langfristig in der Gewinnzone zu landen. Zu viel kann schiefgehen, zu oft spielt auch das Glück eine wichtige Rolle. Aber: Es gibt ein paar Faktoren, die maßgeblich mitentscheiden, wie erfolgreich sich das Abenteuer Sportwetten am Ende gestaltet. Und das sind basierend auf unseren Erfahrungen die wichtigsten:

  • Finanzieller Background und finanzieller Puffer notwendig
  • Fachwissen und Spezialisierungen sind empfehlenswert
  • Spieler sollten bei einem guten Wettanbieter angemeldet sein
  • Disziplin sowie viel Zeit und Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Eine strategische Vorgehensweise ist zu empfehlen

Geld verdienen mit Sportwetten – Traum oder Realität?

Generell ist es natürlich möglich, mit Sportwetten Geld zu verdienen. Allein darauf konzentrieren möchten wir uns allerdings nicht. Im Endeffekt bleibt das Glück ein entscheidender Faktor. Wir empfehlen deswegen, Sportwetten zunächst mit moderaten Einsätzen zu betreiben, diszipliniert zu bleiben und zu schauen, wie sich das Ganze entwickelt. Professionalisieren kann man das Wettverhalten dann immer noch. Direkt von Anfang an „auf Teufel kaum raus“ mit hohen Einsätzen zu jonglieren, halten wir grundsätzlich für den falschen Weg, denn zu erfolgreichen Sportwetten gehören nicht nur Glück, einiges an Zeit und der richtige Riecher, sondern auch eine gehörige Portion Erfahrung.

Die aktuell besten Wettanbieter 2019 auf einen Blick

Wirklich profitabel können Sportwetten nur beim richtigen Anbieter sein. Denn zum einen muss eine gute Auswahl an Wetten gegeben sein, zum anderen sollte vor allem das Niveau bei den Quoten passen. In unserer Übersicht findest Du die aktuell besten Wettanbieter 2019 auf einen Blick.

Ladbrokes Bonus & Erfahrungen
888sport Bonus & Erfahrungen
sportsbet.io Bonus & Erfahrungen
wettencom Bonus & Erfahrungen
BetVictor Bonus & Erfahrungen

Spieler sollten bei mehreren Wettanbietern angemeldet sein

Wenn Du mit einem Wettschein richtig liegst, solltest Du schauen, dass Du auch den bestmöglichen Gewinn dabei herausholst. Das entscheidet sich letztendlich bei den Wettquoten. Deswegen haben wir Wettkonten bei drei bis vier Buchmachern, um immer dort unsere Wette zu platzieren, wo wir aktuell die beste Wettquote abgreifen können.

Wir empfehlen eine Mix aus soliden Anbietern, einem neuen Wettanbietern mit vielen Aktionen, einen mit guten Live Wetten und ggfs. noch einen mit vielen Möglichkeiten der Cash Out Funktion.

Hinzu kommt: Mehr Wettkonten bedeuten auch mehre Bonus-Aktionen. Bei maximal vier Sportwetten Accounts würden wir es allerdings belassen, um nicht den Überblick zu verlieren und Gefahr zu laufen, zu exzessiv zu wetten.

Die besten Tipps um mit Sportwetten Geld zu verdienen

Was sind die wichtigsten Tipps beim Sportwetten? Wir haben uns Gedanken gemacht und verschiedene Ideen zusammengetragen. Aus diesen Ansätzen kann auch eine echte Wettstrategie entwicklet werden. Das Ergebnis findest Du in den folgenden Abschnitten, in denen wir auf die einzelnen Aspekte im Detail eingehen.

Wissen ist Macht – Erstelle die perfekte Analyse

„Wissen ist Macht“ gilt auch beim Sportwetten. Soll heißen: Analysiere eine Partie ausgiebig, bevor Du einen Tipp platzierst. Klar, auch das Bauchgefühl sollte man nicht außer Acht lassen, aber letztendlich sind es die objektiven Fakten, die den Ausschlag für einen Tipp geben können. Schau Dir deswegen Statistiken, Tabellen und Formen zu den jeweiligen Teams an. Auch die aktuelle Verletztensituation, ein Trainerwechsel und die allgemeine Stimmungslage in einem Verein können ein Ergebnis beeinflussen. Wir glauben: Passen sowohl die Fakten als auch das Bauchgefühl, ist das die beste Basis für eine Wette.

Stakes und Units – Den richtigen Wetteinsatz wählen

Lege Deine Wetteinsätze in sogenannten Units fest. Units beschreiben eine Einheit auf einer Skala von 1 bis 10. Wenn Du einen Tipp zum Beispiel als sehr sicher erachtest, gibst Du dem Tipp eine 9. Wenn Du Deinen maximalen Wetteinsatz bei 10 Euro festlegst, würdest Du bei 9 Units 9 Euro setzen. Siehst Du den Tipp etwas risikoreicher, gibst Du ihm vielleicht 6 von 10 Units und setzt 6 Euro. Wenn Du generell höhere Einsätze spielst, passt Du die Einsätze an den zur Verfügung stehenden 100 Prozent entsprechend an. Grundsätzlich sollten die 100 Prozent jedoch nicht Deinem gesamten Guthaben entsprechen, damit Du bei einer falschen 10/10 Wette nicht komplett bankrott gehst. So kannst Du zum Beispiel 100 Euro auf dem Wettaccount haben, Dein 10/10 Einsatz liegt aber bei nur 10 Euro. Dies entspricht einem gesunden Money Management.

Verwalten von Geld – Ein gutes Money Management

Wir haben das Money Management im vorherigen Abschnitt bereits angesprochen: Setze nur soviel, wie Du Dir vorher auch vorgenommen hast. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass die Versuchung, nach schmerzhaften Verlusten die Einsätze zu erhöhen, groß ist. Genau dann gilt es jedoch, diszipliniert zu bleiben und sich an seine zuvor fest definierten Einsätze zu halten. Das zahlt sich am Ende aus, denn hohe und vor allem unnötige Verluste werden vermieden. Aus unserer Sicht ist ein gutes Money Management die unerlässliche Basis, um die Chance auf langfristige Gewinne zu wahren.

5% mehr Gewinn – Die Wettsteuer einfach umgehen

Seit 2012 wird in Deutschland auf jeden Wettgewinn die Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent fällig. Einige Buchmacher übernehmen die Wettsteuer allerdings zugunsten ihrer Kunden und zahlen sie aus der eigenen Tasche an das in Deutschland zuständige Finanzamt. Genau solche Bookies sind für Wettfans besonders interessant.

Aber aufgepasst: Nicht selten versuchen die Sportwetten Anbieter, die verlorengegangen 5 Prozent über schwache Quoten wieder „zurückzuholen“. Prüfe deswegen in jedem Fall den Quotenschlüssel eines Wettanbieters ohne Wettsteuer, bevor Du ein Wettkonto bei ihm in Erwägung ziehst.

Den Kopf ausschalten – Blende die Emotionen aus

Emotionen sind beim Sportwetten ein ganz schlechter Begleiter. Tippe also nicht auf Deinen Lieblingsverein und schon gar nicht, wenn Du zuvor eine enge Wette verloren hast. Die Gefahr, dass emotionale Frustwetten folgen, ist erfahrungsgemäß sehr hoch. Wenn Dir es nicht gelingt, Deine Emotionen zu ignorieren, kannst Du Dich bei diversen Buchmachern für einen Tag oder über einen längeren Zeitraum sperren lassen. Wetten sind in dieser Zeit nicht möglich.

Die häufigsten Fehler bei Sportwetten

Fehlende Vorkenntnisse: Auf wenn die Auswahl an Wetten riesig ist, solltest Du Dich auf die Sportarten konzentrieren, wo Du gewisse Vorkenntnisse aufweisen kannst. Das gilt vor allem für den Live-Bereich, wo Du extrem viele Wettvarianten antriffst. Viele von ihnen sind aber aus unserer Sicht nicht spielbar, wenn man keinerlei Ahnung von der jeweiligen Sportart hat.

Wetten nur auf Favoriten: Favoriten Wetten sind generell nicht verkehrt, allerdings sollten die Quoten spielbar sein. Von Wettquoten unter 1,20 raten wir ab, denn hier passt das Verhältnis zwischen Risiko und Gewinnchance in vielen Fällen nicht mehr.

Sinnlose Erweiterung bei Kombis: Nimm keine Spiele in eine Kombiwette auf, nur um die Wettquote in die Höhe zu treiben. Das geht in der Regel „nach hinten los“, denn jedes weitere Spiel erhöht das Risiko, dass Du bei einer Partie falsch liegst und die komplette Kombi zerstörst.

Verlieren der Kontrolle: Egal ob Siegesserie oder eine Reihe verlorener Wettscheine: Bleibe Deiner Linie und einem hohen Maß an Disziplin treu. Alles andere endet in vielen Fällen mit einer Null auf dem Wettaccount.

Keine Buchführung: Halts Buchführung über Gewinne und Verluste. Nur so siehst Du, ob Du Dein Wettverhalten umstellen musst. Wer kein Buch führt, verdrängt wohl möglich seine Verluste und das in keinem Fall zielführend.

Mit Sportwetten Geld verdienen – Die richtige Wettstrategie

Wie bei allen Bereichen, in denen man Geld verdienen möchte, kann die richtige Strategie helfen, dieses Vorhaben auch zu realisieren. Das ist bei den Sportwetten nicht anders. Auf unserer Website stellen wir diverse Wettstrategien vor, die jeweils andere Ansätze verfolgen. Uns ist es wichtig, an dieser Stelle klar zu stellen, dass es nicht die EINE Wettstrategie gibt, die immer sicher zum Erfolg gibt. Vielmehr kommt es darauf an, das optimale Vorgehen zur jeweiligen Wette herauszufiltern und gleichzeitig zu prüfen, ob eine Wettstrategie zum eigenen Wettverhalten passt.

Wettquoten als wichtigste Grundlage für den Erfolg

Wettquoten unterscheiden sich von Wettanbieter zu Wettanbieter zum Teil erheblich. Deswegen ist ein Quotenvergleich umso wichtiger. Denn: Wenn schon ein Wettschein richtig ist, sollte auch der höchstmögliche Gewinn kassiert werden. Vergleiche deswegen die Quoten verschiedener Wettanbieter mithilfe des sogenannten Quotenschlüssels und platziere dort Deinen Tipp, wo Du aktuell die beste Quote bekommst. Das schlägt sich auf lange Sicht in der Gesamtbilanz beim Wetten nieder.

Kombiwetten oder Einzelwetten – Was ist besser?

Bei der Frage nach Kombiwette oder Einzelwette, kommt es immer auch auf die jeweiligen Spiele an. Tippst Du zum Beispiel auf einen Außenseiter, empfehlen wir, das Spiel als Einzelwette zu platzieren. Denn die Quote ist bereits so gut, dass sie nicht in einer Kombiwette durch weitere Spiele gepusht werden muss. Denn mit jedem weiteren Spiel steigt auch das Verlustrisiko.

Kleine Quoten würden wir zwar bevorzugt in einer Kombiwette spielen, von mehr als drei Spielen raten wir aber ab. Selbst die klarsten Favoriten können einmal stolpern und die Chance dafür steigt mit jedem zusätzlichen Spiel in einer Kombi erheblich.

Für Berufsspieler – Gewerbeanmeldung & Gewinne versteuern

Solltest Du tatsächlich mit dem Gedanken spielen, Sportwetten professionell als Erwerbstätigkeit zu betreiben, musst Du ein Gewerbe anmelden. Denn ab einer gewissen Regelmäßigkeit bei Deinen Gewinnen wird das Wetten als Erwerbstätigkeit bewertet, die beim Finanzamt registriert sein muss. Machst Du dies nicht, läufst Du Gefahr, später ernste Probleme mit dem Finanzamt zu bekommen. Die Grenze zwischen „normalen“ Wetten und regelmäßigem Einkommen verläuft zum Teil jedoch fließend. Informiere Dich deswegen ausgiebig bei einem Experten, wenn Du das Gefühl hast, mit Deinen Wetten in eine Erwerbstätigkeit zu rutschen.

Auch Misserfolge gehören bei Sportwetten dazu

Misserfolge sind ein fester Bestandteil der Sportwetten und müssen zwangsläufig in Kauf genommen werden. Das ist auch nicht weiter schlimm, solange Du Deiner Linie treu bleibst und nicht den Versuch startest, verlorene Tipps mit Frustwetten wieder gutzumachen. Das funktioniert fast nie! Nimm verlorene Wetten nüchtern zur Kenntnis, auch wenn sie noch so ärgerlich sind. Schaffst Du es nicht, verlorene Wetten als „normal“ abzuhaken, wirst Du auf Dauer Schwierigkeiten haben, diszipliniert zu wetten.

Welche Sportarten und Wettarten eignen sich am besten?

Grundsätzlich gilt, dass Wetten auf jede Sportart in Form jeder möglichen Variante erfolgreich sein können. Wir glauben jedoch, dass Wetten auf Individualsportarten wie Tennis, Tischtennis oder Darts in der Regel ein wenig riskanter sind, da sie noch mehr von der Tagesform eines nur einzigen Spielers abhängig sind. Zwar spielt die Tagesform auch beim Fußball oder Basketball eine Rolle, allerdings können hier schwache Leistungen einzelner Teammitglieder von einer starken Mannschaftsleistung aufgefangen werden. Bei den Wettarten ist es uns unserer Sicht noch schwerer, Varianten zu nennen, die besonders ungeeignet sind.

Der bisher größte Gewinn mit Wetten

Der bisher größte Wettgewinn ist uns zwar nicht bekannt, wir wissen aber, dass es manche Buchmacher gibt, die ein Gewinnlimit definieren. Dieses liegt bei einem vernünftigen Wettanbieter in der Regel aber ziemlich hoch, sodass Du Dir darüber keine Gedanken machen solltest. Gewinnst Du dauerhaft hohe Beträge, wird der ein oder andere Bookie automatisch die Limits entsprechend anpassen.

Fazit – 100% sichere Gewinne sind nicht möglich

Sportwetten als Beruf zu betreiben ist zwar kein aussichtsloses, aber doch recht risikoreiches Unterfangen. Das gilt vor allem dann, wenn die Voraussetzungen wie Disziplin, ausreichende Bankroll und strategisches Vorgehen nicht gegeben sind.

Aber selbst wenn Du gut vorbereitet bist, spielt immer noch das Glück eine entscheidende Rolle. Allein auf die Sportwetten würden wir uns bei unserem Einkommen deshalb nicht verlassen. Als nettes Nebeneinkommen sind Wetten schon eher möglich. Für die meisten Wettfans bleiben die Sportwetten ein spannendes Hobby – und das ist auch gut so.

FAQ – Fragen und Antworten

Ist Geld mit Sportwetten verdienen überhaupt möglich?

Grundsätzlich ist es natürlich möglich, mit Sportwetten Geld zu verdienen. Allerdings wollen wir auch ganz klar davor warnen, zu blauäugig an das Unterfangen Sportwetten heranzugehen. Letztendlich sind auch Sportwetten von einer gehörigen Portion Glück abhängig. Um mit Sportwetten Geld verdienen zu können, bedarf es eines ordentlichen Startkapitals, einer Menge Zeit und vor allem Disziplin. Wer das nicht mitbringt, sollte Sportwetten allein als gelegentliches Hobby betrachten. Das macht im Übrigen die große Mehrheit der Wettbegeisterten.

Sind Live Wetten oder Pre Match-Wetten besser?

Das kommt auf den Einzelfall an. Deswegen können wir auch keine generelle Empfehlung dazu geben, welche Option die bessere Wahl darstellt. Beide Varianten haben Vorteile und Nachteile, die wir in den einzelnen Artikeln auf dieser Website näher beleuchten.

Sollte man lieber mit hohen oder niedrigen Einsätze spielen?

Das hängt vor allem davon ab, welche Summen Du im Verlustfall verkraften kannst. Grundsätzlich solltest Du immer so aufgestellt sein, dass auch eine Verlustserie nicht zum Totalbankrott Deines Wettaccounts führt. Deswegen: Setze Deine Einsätze immer ins Verhältnis zu Deiner Bankroll, dann bist Du in puncto Money Management auf einem guten Weg.

Welche Wettart verspricht die höchste Gewinnwahrscheinlichkeit?

Bei den Wettarten sticht keine Variante heraus, die eine besonders hohe Gewinnwahrscheinlichkeit offenbart. Vielmehr geht es darum, herauszufinden, welche Variante bei der jeweiligen Wetten die beste Option darstellt. Auch die eigene Erfahrung spielt dabei eine wichtige Rolle.

Gibt es eine sichere Sportwetten Strategie?

Nein, eine 100-prozentige Sicherheit kann auch eine umfangreiche Wettstrategie nicht liefern. Allerdings gibt es diverse Wettstrategien, die die Chance auf einen Gewinn Deiner Wetten erhöhen können. Einige von diesen haben wir in diesem Artikel kurz und knapp vorgestellt.